YEAH

by Viech

/
  • Digital Album
    Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €8 EUR  or more

    You own this

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    Mit Booklet

    Includes unlimited streaming of YEAH via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 7 days

      €15 EUR or more 

    You own this  

     

  • Record/Vinyl + Digital Album

    Includes unlimited streaming of YEAH via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 7 days

      €19 EUR or more 

    You own this  

     

  • Full Digital Discography Full Digital Discography

    Get all 5 Viech releases available on Bandcamp and save 35%.

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality downloads of Niemand wird sich erinnern, dass wir hier waren, Heute Nacht nach Budapest, YEAH, VIECH, and PapiersackerlEP. , and , .

    Purchasable with gift card

      €20.80 EUR or more (35% OFF)

    You own this

     

1.
Ich bin so frei zu sagen Niemehrmals mehr zu fragen Scheinheilig nur mehr leise Wunder zu ertragen Stell dich bitte neben mich Sonst sieht es aus als lebt ich nicht Der Schweiß brennt in den Augen Von denen, die dran glauben Wenn Tränensäcke platzen Und 1000 Affen klatschen Barbie, scheiß auf dein Gewicht Denn Märchenprinzen gibt es nicht Wir, wir sind die Halsabschneider Lange Beine sind der Größe gut genug Wir, wir sind die Halsabschneider Alles Gute für den zweiten Jungfernflug Mit Haaren voller Kleister Den Businesshai begeistern Aus der Ferne seh’ ich Dein Heucheln noch als ehrlich Alle Leute wollen dich Als jemand der Erfolg verspricht Ich war so frei zu fragen Wie geht’s an Regentagen Der Spiegel eine Scherbe Und du nichts mehr zu sagen Stell dich bitte hinter mich Sonst sieht es aus als liebt ich dich Wir, wir sind die Halsabschneider Lange Beine sind der Größe gut genug Wir, wir sind die Halsabschneider Die große Chance ist bis zur Schulter gut genug
2.
Zieh du deinen Hut, ich zieh den größten Charme Schlag du deine Wimpern, schlag mich selber warm Streck du deine Stirn, mich reckt‘s zum Quadrat Weil du alles bist, weil du alles bist, weil du alles bist Was ich selber hab Der Hase, er läuft nicht Mädchen, komm zück mich Herzbube, er sticht dich Bewahr dir dein Gesicht noch bis zum Beifall und dann Zieh du deinen Hut, ich zieh den größten Schwarm Schlag du deine Wimpern, schlag mich selber warm Halt du meinen Stolz, er knickt schon fast Weil du alles bist, weil du alles bist, weil du alles bist Ein dreifach Halleluja Zieh du deinen Hut, ich zieh den größten Charme Schlag du deine Wimpern, schlag mich selber warm Bleib du noch hier, ich bleib heute trocken Mach’s gut, my dear, das war‘s dann hier, hab genug von dir Und sortier Frühstücksflocken Die Masche, sie läuft nicht Du täuschst dich, entlarvst mich Die Fratze verrät dich Bevor mein fleischgefüllter Krapfen dir dein Herz zerbricht Ein einfach, nein zweifach, dreifach, vier-, nein fünffach Halleluja Zieh du deinen Hut, ich zieh den größten Charme Schlag du deine Wimpern, schlag mich selber warm Wirf du deinen Schatten, er trifft mich nicht Wenn das alles ist, wenn das alles ist, wenn das alles ist Weil das alles ist
3.
Kannst mich mal am Hals lecken Setz dir eins noch oben drauf Drück dir zweimal auf die Daumen Und sag ehrlich gesagt Rutsch mir doch die Kehle runter Abschied fällt mir schwer vom Stamm Schmeck die Flasche noch von gestern Und sag ehrlich gesagt Gib die Hand von meinen Tasten Zieh die Nummer, stell dich an Schaust siegessicher auf die Seite Und fragst mich, doch ich Halt deine Zunge stundenlang Bis sie dir abfällt und dann Setz ich dir was Schönes drauf Der Sandmann streikt und ich Kannst dich wie mein Kater strecken Nächstes Mal besteh ich drauf Ziehst den Rum aus Schokokugeln Hab dich ehrlich gefragt Leg mich zu dir auf den Boden Mund war offen stundenlang Streifst den Abzug, triffst ins Leere Will nochmal und ich Halt deine Zunge stundenlang Bis sie dir abfällt und dann Setz ich dir was Schönes drauf Der Sandmann streikt und ich
4.
Halt durch und komm bald wieder Ich vermiss dich jetzt schon für morgen früh Halt doch still und geh nie wieder Denn deine kalten Füße tanzen schlecht Halt die Spur, ich zieh die Fäden Verbind Geschichten Ende nie Halt den Mund, schau nicht so zwider Die zweite Reihe nur für uns Lass mich los, mir schmeckt‘s wenn‘s zittert Klatsch dich ab, du springst ins netzt Samweis wird dich heut nicht retten Der Nächste bitte, es war schön mit dir Deine kalten Füße tanzen schlecht Halt durch und komm bald wieder Ich vermiss dich jetzt schon für Morgen früh Halt den Kurs du sprichst im Fieber Steig in den Ring und zeig‘s dem Schwein
5.
03:25
Oh Elise, erzähl mir doch nochmal von uns Oh Elise, mein Yeti in der Abendsonne. Wenn Nannerl Wolfgang lehrt Oh Elise, du kannst dir sicher sein Der Traummann trägt ein Kleid Oh Elise, erzähl mir doch nochmal von uns Besuch mich doch im Traum Elise Weil Mann nur mit Parolen schießt Mich feiger Hund der Mut verließ Und du mir jetzt zeigst, dass Die Gabaliers die Trottel sind Ich Hymnen so zum Schmeißen find Das Feuer uns zum Atmen bringt Zünd die Krone an Lichterloh, lichterloh Elise Oh Elise, lass mich an deine starke Schulter Lass Zelda Link befreien Oh Elise, bist Töchter, Söhne, Herrgottliebe Wem gehört die Heiligkeit Besuch mich doch im Traum Elise Weil Mann nur mit Parolen schießt Mich feiger Hund der Mut verließ Und du mir jetzt zeigst, dass Die Gabaliers die Trottel sind Ich Hymnen so zum Schmeißen find Das Feuer uns zum Atmen bringt Zünd die Krone an Lichterloh, lichterloh Elise
6.
Ich verlauf mich in dir Will ausnahmslos bleiben Und Zweiter werden bei dir Was stellst du dich Kopf Darfst kerzengrad bleiben Wenn‘s hilft, ich ändere mich nie Es ist alles gut Wenn‘s bei dir bleibt Ist alles gut Wenns bei dir bleibt Die Füße im Griff Wozu sich verneigen Den Tag leg ich dir übers Knie Wie hältst‘s du‘s mim Brauch Soll uns wer erfinden Dem Gretchen die Quittung servieren Gestern war doch gut Tut mir später Leid Wenn‘s länger wird tanz ich gerne nach dir Wenn die Erde dich frisst leg ich mich zu dir Bis du grau bist Bis du Staub bist Bis du weg bist Bis du neu bist Ich erlös und befrei mich mit dir Den Markt noch zerschlagen Wir schließen für immer um 4 Alles gut Bis du grau bist
7.
04:07
Ich hab mich im Drehbuch verschrieben Versuch mein Glück im Monolog Blas den Rauch am liebsten aus der Nase Grüne Augen sind mir zu bunt Die Konkurrenz in Freundschaft zerschlagen Das Programm im Binärcode graviert Die Dreifalt, sie wird uns nicht retten Das Orakel schweigt und gähnt Du bist die Zentrale Und ich dein Zugsystem Ich decke dir den Rücken Bevor wir untergehen Hab dem Wahnsinn Paroli geboten Die Geier kriegen mich nicht Hab deine Nummer im Sturzflug verheimlicht Deine Augen bedeuten mir nichts Hab die Lösung beim Saufen vergessen Und mit Smith die Brille getauscht Ich bring das Orakel zum Staunen Mit dir wär das so nie passiert Geh mir zur Hand Und zeig mir wie du ein besseres Ende verschreibst Schreib an den Rand und änder den Kurs
8.
03:04
Ich kann dich schon beim Schimpfen sehen Bevor sie sich nach uns umdrehen Kein freier Tisch ist dein Problem Du legst mir Jahre hin, Sonntage her Ich führ den Schmäh, komm mir nicht quer Ich folge dir und Folgendes: Glaub dieses Mal an mich Verlier die Nerven ohne dich Du bleibst Du siehst mich schon zum Schimpfen gehen Und fliegst davon die Weite sehen Dein Kopf verwelkt, der Segen hängt Sich viel zu schief ins Fleisch Blamier die Knochen ohne dich, du meinst Ich ruf das Taxi du den Schnaps, kein Eis Verfärbst die Adern im Gesicht und schreist Berge sind mir scheißegal Und Zeitausgleich für zwischendurch Du hältst sowieso auf ewig Berge sind mir scheißegal Und er sie es für zwischendurch In Scherben halten wir uns ewig Du stellst dich tot beim Schlafengehen Du knirscht dabei mit deinen Zehn Dein Duft wird nicht die Nacht verwehen Mit dir schlaf ich nicht ein Nicht schlecht der Trick Ich buch den Flug und du die Tschick Kassier die Rechnung ohne dich Glaub dieses mal an mich Everytime you close you eyes (lies lies)
9.
03:38
Ich bin ganz sicher nicht dein Dr Love Dein neues Inserat war wirklich stark Ich weiß ich bin kein Dr Love aber klingt das für dich Nicht auch genauso, genauso wie ich‘s mag Wie weit noch und wohin dann Ich hab doch nur die Schlapfen an Wen willst du denn wenn keiner kann Was noch wer darf als nächster ran Mit falschem Namen gehst du dran Das vorher geht mich gar nichts an Hast noch was vor hält eh nicht lang Von mir gibt‘s keinen Weisheitszahn Schütteln bis der Schnee abfällt Warst vor mir auch mal ungekämmt Im Sportlerbecken, da bist du mein Held Ich weiß du bist genauso wie ich‘s mag Ich weiß ich bin kein Dr Love aber klingt das für dich Nicht auch genauso, genauso wie ich‘s mag Zieh dich aus ich schau nur bis zum Bauch Lösch die Zeilen aus auf deiner Haut Am Höhepunkt schmeißt du mich von hier raus Du wirst morgen von mir hören mein Dr Love Du weißt du bist genauso wie ich‘s mag Ich weiß, ich bin kein Dr Love aber klingt das für dich Nicht auch genauso, genauso wie ich‘s mag
10.
Herr Taxifahrer, gute Nacht Ich hüpf geradeaus in deinen Arm Nur Schönes wird nie reichen Und Neues seh ich oft genug Das Meer am Strand gibt‘s inklusive Und den Schwindel sowieso Das nächste mal bleib ich Daheim Ich zähl dir deine Muttermale Vater mocht ich nie Nimm drei Gläser mit aufs Zimmer Dann stoppt vielleicht das Zittern in den Knien Du sagst mir heute nichts & morgen davon mehr Laternenfeuer sonst nichts Und der Regen wird nie Schwefel sein Die Hitze drückt, es riecht nach Pech Und nichts an mir ist abwaschbar Den Sand am Meer gibt‘s gratis wie Das Wasser zum Kaffee Das nächste mal fährst du allein
11.
03:13
Lass dir neue Schuhe schenken Mit dir muss mal jemand tanzen Werd schon nicht daneben steigen Ist schon gut, ich hör dir zu Du Einzelhandelsunternehmer Für dich links wär rechts genehmer Du musst an der Flasche drehen Uns beide und den Rest der Welt Fällt nicht ins Ge/wichtig/tuer sind mir Scheiss/egal wenns nicht mehr geht Kommt jetzt das zweite Mal Blau, blau, blau, hier wirds gefährlich Werd im Takt noch mit dir ehrlich Dein Gehabe ist entbehrlich Deine Kinder frag ich nicht Rot, weiß, rot, ich schäm mich für dich Fuck Hudini schleich dich schleich dich Schleich dich schleich dich schleich dich leise raus Werd jetzt nicht begriff/lich/keiten sind mir scheiß/egal wenns nicht mehr geht Probiers mal mit Hey Schwester vom Geburtstagskind Stellt mich hier mal jemand vor Hey Geburtstagskind Küss mich auf die rot geschminkte Wange Die Torte Gatsch, das wollt ich echt nicht Hüpfburg brennt, das war nicht Absicht Mütter auf Signale testen Chance war da, der Papa auch Bei eurem Fest bin ich der Trostpreis Billig war ich trotzdem nie Mein Lachen hat längst kein Gewicht mehr Bock geschossen, Ciao mit au Wir sehn uns gerichtlich, nicht das erste Mal verliebt, -lobt, verscherzt Probier ichs jedes mal Hey Schwester von der Mutter meiner Tante deiner Nichte vom Geburtstagskind Stellt mich hier mal jemand vor Hey Geburtstagskind Küss mich auf die rot verschmierte Wange
12.
Ich übernehm' deinen Laufpass dann am Ende vom Feld Wenn Vati jetzt hier wär, das wärs Selbst dem Trainer sind jetzt die Tränen vergangen Ich dich auch Du magst Liberos lieber als unbedingt Ich steh frei Im Hacken Räder schlagen wies dem Osim gefällt Ich bin dein linker Freund Ist der Hund erst gedopt ist die Katze dann krank Komm küss mich nr 10 Brusthaare kräuseln sich wenn der Spiegel sinkt Dann Applaus Schmeckst nach Salz und Trommeln Nach Endorphinen, blauen Karten Nur noch Daheim verlieren Zehn Mann, die Luft ist raus Die Schulter zerbissen und die Stollen poliert Wir Zwei treffen sanfter ins Netz Ein Schwalbennest tief in den 16er setzen Ich dich auch Du magst aufwendig lieber als aufgelegt Ball am Punkt Unaufgewärmt schon das Dreieck im Kopf Es bleibt kein Schienbein verschont In die Pfeiffen verschossen, auf die Falschen gesetzt Du mich auch Meine Squadra ist lila, Teufel blau Löwen 2 Schmeckst nach Kalk und Trommeln Nach Endorphinen und Bengalen Nur noch Daheim verlieren Zehn Mann, die Luft ist raus Das Beste kommt zum Schluss Halt dein Trickot und greif mein Glück Packst mich am Schopf die Hose spannt Drück mich fester lass mich los Sagst mir Der Beste kommt zum Schuss Halt dein Trickot und greif mein Glück Packst mich am Schopf die Hose spannt Drück mich fester lass mich los

credits

released February 19, 2016

(C) & (P) 2016 by lasvegasrecords.at - all rights reserved // Distributed by Universal Music GmbH // Musik & Text von VIECH // Produziert von VIECH und Christofer Frank // VIECH sind Andreas KlingerKrenn, Christoph Lederhilger, David Reiterer, Paul Plut und Stephan Paulitsch // Saxophon von Milos Milojevic // Aufgenommen und abgemischt von Christofer Frank in Zollfreizone und Studio C-60 // Mastering und Stemmix von Werner Weitschacher - Wilddog Music // Coveridee von Mischa Mendlik // Coverart und Typografie von Maximilian Huber - Cellar Door

license

all rights reserved

tags